Tod

Wenn ein Mensch in unserem Umfeld stirbt, werden wir aus dem Alltag gerissen. Unsere scheinbar sichere Welt bekommt Risse. Wir werden uns schmerzlich der Endlichkeit unseres Daseins bewusst, aber auch der Bedeutung, die dieser Mensch in unserem Leben hatte. All die schmerzlichen Gefühle, die damit verbunden sind, wollen ausgedrückt und geteilt werden. Sie als Angehöriger haben es in der Hand, den Abschied zu gestalten. Das kann helfen, geordneter und sicherer weiterzugehen und mit den Herausforderungen, die mit der neuen Lebenssituation einhergehen, umzugehen.

Beerdigung

Die letzte Reise eines lieben Menschen zu begleiten ist für die Angehörigen eine Herausforderung. Es gilt, sowohl die Bedürfnisse und Wünsche des oder der Verstorbenen, als auch die eigenen zu berücksichtigen. Das gelebte Leben soll spürbar werden, dem Abschied und der Trauer Raum gegeben werden. Auch der Blick auf das, was in Erinnerung bleiben wird von diesem Menschen, seinem oder ihrem Wirken und ihrer oder seiner Bedeutung für das Umfeld soll nicht fehlen. Zu guter Letzt wollen Sie vielleicht auch gute Wünsche mit auf den Weg geben und oder Ihrer Vorstellung davon, was den Toten nun erwartet, Ausdruck verleihen. Meist steht eine Rede über die oder den Verstorbenen im Mittelpunkt, aber auch andere Elemente wie gemeinsames Singen und Tanzen sind denkbar.
Was für Sie stimmig ist und wie Sie sich die Trauerfeier wünschen, finden wir im persönlichen Gespräch heraus. Ich erarbeite den konkreten Ablauf und übernehme während der Beerdigung die Leitung, damit Sie sich auf den Abschied konzentrieren können.

Abschiedsritual

Bei der Trauerfeier stehen meist die Wünsche des Verstorbenen im Vordergrund und es wird einem größeren Kreis die Chance gegeben, sich von dem Menschen zu verabschieden. Darüber hinaus kann es das Bedürfnis geben, sich noch einmal ganz individuell oder im kleinen Kreis zu verabschieden. Vielleicht gibt es noch „Ungeklärtes“ zwischen Ihnen und dem verstobenen Menschen? Brauchen Sie noch etwas von ihm oder ihr, um ihn oder sie gehen zu lassen? Wer war dieser Mensch für Sie? Was möchten Sie in Erinnerung behalten, vielleicht auch übernehmen von diesem Menschen? Vielleicht konnten Sie als Hinterbliebener nicht an der Trauerfeier teilnehmen und so fehlt Ihnen etwas? Auch aus ganz anderen Gründen können Sie das Gefühl haben, der Abschied ist noch nicht vollendet. Dann ist ein persönliches Abschiedsritual das Richtige für Sie. Sprechen Sie mich an und wir finden gemeinsam heraus, in welcher Form wir dieses gestalten.